FAU ist im Online-Modus für Sie da!

Die Gesundheit von uns allen ist uns sehr wichtig. Wir setzten bereits seit der ersten Information durch den Bundesrat alle Empfehlungen um. Der Bundesrat schätzte die Lage als sehr ernst ein und hatte am Freitag, 13. März 2020, weitgehende Massnahmen definiert, die am darauffolgenden Montag weiter verschärft wurden.

 

In Absprache mit dem SECO und der SVA haben wir ebenfalls weitgehende Massnahmen definiert. Unser oberstes Ziel ist es dabei, die Vorgaben des Bundesrats zu respektieren und die eigene Gesundheit zu schützen.

 

Der persönliche Kontakt von Mensch zu Mensch ist uns sehr wichtig, muss im Moment aber in den Hintergrund treten. Glücklicherweise gibt es gute technische Hilfsmittel. 



Foto Gerry Schenk

Unsere Büros an den Standorten sind vorübergehend geschlossen, Sie erreichen aber alle Mitarbeitenden über die normale Bürotelefonnummer und natürlich via E-Mail. 

Die Weiterbildungen finden online statt, da Präsenzunterricht nicht möglich ist.

Alle Mitarbeitenden und die Teilnehmenden unseres Programms sind im Home-Office erreichbar und können so gut miteinander kommunizieren. Dies erlaubt auch eine neue Art von Netzwerken, die wir nun gerne wahrnehmen.

Coachings werden via Telefon, Microsoft Teams oder Skype gemacht. So bleiben die Coaches im regen Kontakt mit ihren Teilnehmenden/Klienten und werden diese weiterhin professionell begleiten und unterstützen.

Via Telefon, Microsoft Teams oder Skype führen wir auch gerne Kennenlerngespräche durch. 

Wir sind überzeugt, dass wir mit diesen Massnahmen die Vorgaben des Bundesrats und den Auftrag des SECO und der SVA bestmöglich umsetzen und gleichzeitig sicherstellen, dass unsere Programmteilnehmenden auch in dieser unsicheren Zeit weiterhin auf eine professionelle Unterstützung zählen können.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie wie gewohnt den zuständigen Coach oder unsere Standorte: www.fau.ch/kontakt.

 

Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen.