Über uns

Seit seiner Gründung im Jahr 1995 ist FAU – Fokus Arbeit Umfeld stetig gewachsen. Was als visionäre Idee begann, wurde zu einem erfolgreichen Anbieter von Qualifizierungsprogrammen für Stellensuchende und Dienstleistungen für berufliche Neuorientierung und Weiterbildung. 


Hände verbinden gemeinsam Arbeit Netz Stärke

Seit 1995 – damals unter dem Namen FAU Fachverein Arbeit und Umwelt – führen wir im Auftrag des SECO Qualifizierungsprogramme für hochqualifizierte Führungskräfte und Fachspezialisten sowie Medienschaffende durch. Nach einigen Jahren der Begleitung einzelner Kundinnen und Kunden der IV verfügen wir seit März 2016 über einen Leistungsauftrag der IV im Rahmen von Integrationsmassnahmen und Arbeitstraining. 

Seit Mitte 2015 bieten wir einen Teil unserer Dienstleistungen auf dem freien Markt an und können so unser Know-how und unsere jahrelange Erfahrung noch mehr unter Beweis stellen. Im Fokus stehen individuelle Lösungen für unsere Kundinnen und Kunden.

Wie unsere Vision und unser Leitbild zeigen, basieren die Dienstleistungen von FAU auf innovativem und auf Nachhaltigkeit ausgerichtetem Denken und Handeln. Dadurch schaffen wir für unsere Kundinnen und Kunden die bestmöglichen Voraussetzungen, sich der persönlichen Kompetenzen bewusst zu werden, auf offene Fragestellungen im Zusammenhang mit der eigenen beruflichen Situation Lösungen zu entwickeln oder sich optimal zu positionieren für eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

FAU in den Medien

Lücken im Lebenslauf
Tages-Anzeiger, Bildungsbeilage, 27. März 2017

Erwerbslos – und nun?
active live, Ausgabe Januar 2016

Ältere Arbeitnehmende müssen ihren Mehrwert betonen
Wir Kaufleute, Ausgabe September 2014

Um den Job zu betteln, nützt nichts
Die Südostschweiz, 31. Juli 2014

Ich will nur eins: einen Job!
NZZ am Sonntag, 20. Juli 2014

Die verhängnisvolle Lücke im Lebenslauf
Tages-Anzeiger, 25. März 2014

Damit das Alter kein Killerkriterium wird
Der Sonntag, Nr.6, 9. Februar 2014

Viel zu bieten, trotz der paar Falten 
Beobachter, 7. Februar, 2014